.
C h r i s t o p h  K a m m e r t ö n s
.
Ausbildung
Studium der Instrumentalpädagogik, Hauptfach Klavier bei Till Engel an der Folkwang Hochschule Essen  (heute: Folkwang Universität der Künste)
  • Staatlich gepr. Musikschullehrer u. selbständiger Musiklehrer (Examensarbeit: Alban Bergs Sieben frühe Lieder – ein Zyklus?), zugleich: Diplom Musikpädagoge
Promotionsvorbereitende und -begleitende Studien der Musikwissenschaft, Pädagogik und Psychologie an der Folkwang Hochschule und an der Universität Essen  (heute: Universität Duisburg-Essen)
  • Dr. phil., Dissertation: Henri Herz im Spiegel der französischen Musikkritik seiner Zeit, Folkwang Hochschule Essen (dort auch Rigorosa Musikwissenschaft und Pädagogik), Technische Universität Dresden (Rigorosum Psychologie)
  • 1..Staatsexamen Lehramt Sekundarstufe II für die Fächer Musik und Pädagogik (Anerkennung der Promotion, Musikexamen an der Universität Dortmund)
Referendariat am Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Bochum und am Albert-Martmöller-Gymnasium Witten
  • 2. Staatsexamen Lehramt Sekundarstufe II für die Fächer Musik und Pädagogik (Staatsarbeit: Das Fallbeispiel im Pädagogikunterricht als Möglichkeit zur Förderung der sozialen Perspektivenübernahme im Prozess pädagogischen Lernens in einem Pädagogikgrundkurs der Jahrgangsstufe 11)
Studium 'Philosophie – Philosophie im europäischen Kontext' an der FernUniversität in Hagen
  • Master of Arts (M.A.), Masterarbeit: Leiblichkeit bei Jean-Luc Nancy und Maurice Merleau-Ponty im Vergleich
  • Fakultas für das Lehramt 'Philosophie / Praktische Philosophie an Gymnasien und Gesamtschulen',  Anerkennung des M.A. nach § 14 LABG
Studium 'Europäische Moderne: Geschichte und Literatur' an der FernUniversität in Hagen (fortdauernd)




Weiterbildung zum 'Moderator für Kooperatives Lernen' durch das Green-Institut Rhein-Ruhr in Verbindung mit der Universität Duisburg-Essen


Frühere Tätigkeiten


Kurzvita
 

> zurück zur Startseite